Alice Poluchová: Wir haben einen wichtigen Beitrag zur Feier des 100. Jubiläums der Tschechoslowakei in Chicago geleistet

Die amerikanische Stadt Chicago wurde Ende September zum Zentrum der Feier des 100. Jubiläums der Gründung der selbständigen Tschechoslowakei. Der Höhepunkt dieser Feierlichkeiten war der festliche Galaabend, an dem unter anderem der erste stellvertretende Ministerpräsident und beauftragte Außenminister CZ Jan Hamáček, US-Botschafter in Tschechien Stephen King, der tschechische Botschafter in USA Hynek Kmoníček und viele anderen bedeutenden Gäste teilgenommen haben. Der wichtigste Platinsponsor dieser Maßnahme sowie auch anderer Feiern im Zusammenhang mit diesem Jubiläum, organisiert durch das tschechische Generalkonsulat in Chicago, war die Gesellschaft Česká zbrojovka a.s. und ihre Tochtergesellschaft CZ-USA.

Die Stadt Chicago spielt in den tschechisch-amerikanischen Beziehungen eine besondere Rolle. In Chicago haben sich viele grundsätzliche historische Geschehnisse abgespielt, die für die Entstehung der Tschechoslowakei sowie für ihre Erneuerung nach dem Krieg von wesentlicher Bedeutung waren. Mehrmals haben sich hier tschechoslowakische Präsidenten T. G. Masaryk und Edvard Beneš aufgehalten und Zuflucht gefunden.

„Die Feier des 100. Jubiläums der Entstehung der selbständigen Tschechoslowakei in Chicago hat in einer herrlichen Stimmung stattgefunden“, sagt Alice Poluchová, Präsidentin und CEO CZ-USA und Dan Wesson Firearms. „Die CZ wurde überall hervorgehoben und als einer der größten tschechischen Exporteure und Platinsponsor der Maßnahme dargestellt, sowie die CZ-USA als eine erfolgreiche amerikanische Firma präsentiert wurde.”

Während des feierlichen Abends hat Alice Poluchová die Botschafter beider Länder begegnet.  „Mit dem US-Botschafter in Prag Stephen King haben wir an seinen Septemberbesuch in CZ angeknüpft. Ich habe ihn über CZ-USA und Dan Wesson, über unsere Geschäftspolitik und über unsere Produktionspläne sowie über unsere Ambition informiert, unsere Waffen an Streitkräfte der USA zu liefern. Der Botschafter Tschechischer Republik in USA Hynek Kmoníček hat insbesondere gute Beziehungen zwischen der Botschaft und der CZ hochgeschätzt, einschl. der Zusammenarbeit bei verschiedenen Maßnahmen. Es war eine Freude für mich, als einige Gäste – sowohl amerikanische, als auch tschechische - zu mir gekommen sind und haben sich gelobt, dass sie unsere Waffen bei sich zu Hause haben.”

Chicago war immer ein Zentrum der tschechoslowakischen und tschechischen Landleute-Kommunität, die bis heute zu den zahlenmäßig größten und aktivsten Landsleute-Gruppen in USA zählt. Kein Wunder, dass zwischen den Gästen viele bedeutenden Landsleute und Amerikaner tschechischer Abstammung waren, zum Beispiel die Urenkelin des ersten tschechoslowakischen Präsidenten Charlotta Kotíková, Familienmitglieder der Ehefrau von Jana Masaryk Frances Crane, Anton Cermak Kerner, Enkel des Chicago-Bürgermeisters Čermák und Sohn des Illinois-Gouverneurs Otto Kerner, James Lovell, Astronaut tschechischer Abstammung, Marcus Mucha, Urenkel von Alfons Mucha, Vertreter der University of Chicago, Benedictine University (gegründet durch tschechische Immigranten) sowie weitere wichtige Persönlichkeiten.

Chicago2

chicago3

Chicago