Upgrade CZ 527

Eine der perfektesten leichten Kugelbüchsen aller Zeiten, die legendäre „Minimauser“ CZ 527 hat eine lange Geschichte hinter sich, die bis in das Jahr 1948 verfolgt werden kann. Schwer kann ein besserer Beweis für die außerordentlichen Qualitäten dieses Modells gefunden werden. Im Jahr 2018 durchläuft diese Modellreihe ein umfangreiches Upgrade, dessen Ziel es ist, die Waffe an die aktuellen Trends anzupassen und den Kunden perfekteste Parameter und Leistung anzubieten.

Wir erinnern nur kurz daran, dass die heutige leichte Kugelbüchse CZ 527 ursprünglich in der Zbrojovka Brünn entstand, wo sie unter dem Namen Vierling und später ZKW 465 Hornet produziert wurde. Seit 1967 wird sie in der heutigen CZ produziert, in den 70. Jahren hieß sie ZKB 680 Fox, in den 80. Jahren dann ZKW 680 Fox Modell 2. Im Jahre 1990 wurde dann die Modellreihe CZ 527 auf den Markt gebracht.

Diese originalen tschechischen „Minimauser“ reflektierten Änderungen in den bevorzugten Kalibern, es wurden Änderungen von Teilkonstruktionsknoten realisiert und selbstverständlich änderten sich auch die Werkstoffe und die Technologie. Ihre grundsätzliche Konstruktion, Werk der legendären Brüder Koucký blieb aber über unglaubliche sieben Jahrzehnte unverändert. Diese berührt auch das neueste Upgrade nicht, welches ansonsten eine Reihe Verbesserungen für die Anwender bringt:

Das Verschlussgehäuse aller Modelle CZ 527 wurde für die Produktion auf modernen Dreh- und Fräs-CNC-Zentren aus vollem Material angepasst. Dies bringt mehrere Verbesserungen die sich im Endergebnis in der konstant höheren Waffengenauigkeit zeigen.

Alle Modelle CZ 527 mit mechanischer Visiervorrichtung haben Visier und Korn der Kugelbüchse CZ 557. Das bedeutet seitlich einstellbares (und drehbares) Visier und höhenverstellbares Korn mit roter lichtleitender Faser. Diese Lösung ist besonders für das Schießen auf bewegliche Ziele günstig.

Die Oberflächenbehandlung der Holzschäfte der Kugelbüchsen CZ 527 mit mechanischer Visiervorrichtung und der Variante Exclusive Ebony Edition (auch das neue Modell CZ 527 MTR) wurde von lackiert in geölt geändert. Gründe dafür sind nicht nur das bessere Aussehen und perfekte Imprägnierung aber auch einfacheres Ausbessern von beschädigten Stellen.

Immer mehr Modelle CZ 527 sind mit Gewinde an der Laufmündung für den Anbau eines Schalldämpfers oder weiteren Zubehörs ausgestattet. CZ will so schrittweise alle Kugelbüchsen CZ 527 ohne mechanische Visiervorrichtung anpassen.

Ab Mitte 2018 sollen alle Metallteile der Kugelbüchsen CZ 527 gestrahlt sein. Ergebnis werden eine satinmatte Oberfläche mit geringeren Reflexen und eine höhere Korrosionsbeständigkeit sein.

CZ_527_CARBINE_3D1

CZ 527 Carbine

CZ_527_SYNTHETIC_3D1

CZ 527 Synthetic

CZ_527_VARMINT_LAMINATED_3D1

CZ 527 Varmint Laminated