Hradba 2018 (Wehrmauer 2018)

„Hradba (Wehrmauer) 2018“ in der CZ – reale und strategisch wichtige Anlage, realer Einsatz. Unter diesen Bedingungen übten in Uherský Brod die Mitglieder der Aktiven Reserve der tschechischen Armee die Kampfsituationen.

Vom 18. bis 20. April ist auf dem Gelände der Gesellschaft Česká zbrojovka a.s. Uherský Brod die Truppenübung der Aktiven Reserve (AR)  der Armee der Tschechischen Republik unter dem Namen „Wehrmauer 2018“ stattgefunden. Das Ziel dieser Übung war die Bewachung der Waffenfabrik, als eines für die Verteidigung des Staates wichtigen Objektes. Der Höhepunkt dieser Übung fand am Freitag, den 20. April statt – es ging um die Vorstellung der Aktiven Reserve, ihrer Rolle im Rahmen der Verteidigung des Staates und der aktuellen Trends und Entwicklungen in der tschechischen Armee. Danach wurde ein Sicherheitszwischenfall vorgeführt – Eindringungsversuch unbefugter Personen in die bewachte Anlage. Im Rahmen der Simulationssituationen wurden Feuerwaffen mit Platzpatronen (akustische und optische Simulation des scharfen Schusses) verwendet.

Die Übung verlief insbesondere in der Umgebung der Halle M9 und der Pforte Havřice, wo die kommenden Personen ihre ID- Zutrittskarten vorlegen mussten und wurden durch die Mitglieder der AR kontrolliert.

„Die Gesellschaft CZ beteiligt sich an der Verteidigungsfähigkeit unseres Landes nicht nur durch die Bewaffnungslieferungen für unsere Soldaten und Mitglieder anderer Sicherheitseinheiten. Für uns ist es auch eine starke persönliche Verpflichtung. Deshalb kümmern wir uns auch darum, dass unsere Armee die möglichst besten Bedingungen für die Vorbereitung auf Situationen hat, die ein Risiko für uns alle darstellen könnten. Dem Verteidigungsministerium ermöglichen wir die Übungen direkt auf dem Gelände unserer Fabrik. Die teilnehmenden Soldaten können sich also verlassen, dass die Szenen ganz real sind. Erwähnungswert ist es auch, dass wir unseren Angestellten, den Mitgliedern der Aktiven Reserve, entgegenkommen. Als die einzigen in der Tschechischen Republik erstatten wir unseren Reservisten für die Dauer der AR-Truppenübung den vollen Lohn,“ sagte Lubomír Kovařík, Vorstandsvorsitzender und Präsident der Gesellschaft CZ.

„Derzeit hat die Aktiver Reserve der Tschechischen Republik 2 444 Mitglieder, mit steigender Tendenz. Es sind Menschen, die unsere Republik verteidigen möchten und sind dabei keine Berufssoldaten. An der jetzt aktuellen Übung Hradba (Wehrmauer) 2018 haben in dem ganzen Lande 1 200 Mitglieder der aktiven Reserve teilgenommen,“ so der Brigadegeneral Jaromír Alan, Direktor der Sektion Fähigkeitsplanung des Verteidigungsministeriums. An der Übung der Infanteriekompanie des regionalen Militärkommandos Zlín haben in der Anlage der CZ 82 Mitglieder der Aktiven Reserve teilgenommen, davon 20 haben an einer solchen Übung zum ersten mal teilgenommen.

 

D70_6730

D70_6743

D70_6746

D70_6764a

D70_6769

D70_6777a

D70_6783

D70_6910[1]