CZ auf der 45. Ausstellung IWA OutdoorClassics in Nürnberg

Die bedeutende IWA OutdoorClassics in Nürnberg ist schon traditioneller Ort, auf dem CZ ihre Neuheiten im Segment Sport- und Jagdwaffen vorstellt. So war es auch dieses Jahr. Das Unternehmen aus Uherský Brod stellte zusammen mit seiner Schwestergesellschaft 4M Systems a.s. eine Reihe interessanter, neuer Produkte vor. Das Wichtigste präsentierte sie am Freitag, dem 9. März 2018, auf der Pressekonferenz.

Auf der 45. IWA OutdoorClassics stellte CZ überhaupt das erste Mal der Fachöffentlichkeit das neue Scharfschützengewehr CZ TSR vor, das im Produktportfolio das Modell CZ 750 M1S1 ersetzen soll. Dieses Scharfschützengewehr in Kaliber .308 Winchester mit Lauflänge 26“ und Steigung 1:11 wurde von Anfang an auf Grundlage der Einwände der Nutzer aus bewaffneten Einheiten entwickelt und ist so primär für das Militär bestimmt. Zu seinen Vorzügen gehören große Beständigkeit und garantierte Lebensdauer 10 000 Schuss, die unter schwierigen Bedingungen getestet wurde. Es ist hoch genau mit Benutzung von Standardfabrikmunition, mit der langfristig eine ausgezeichnete Genauigkeit unter 1 MOA (das bedeutet 2,91 cm auf eine Entfernung von 100 m) erreicht werden kann. Sie hat einen stellbaren Abzugsmechanismus, voll einstellbaren, in beide Richtungen klappbaren Schaft und einen kannelierten Verschluss.

Die Aufmerksamkeit der Besucher und Fachjournalisten zogen auch zwei Neuheiten unter den Pistolen auf sich: die Modelle CZ P-10C OR und CZ Shadow 2 OR. Die Abkürzung OR bedeutet Optics Ready, d.h. es handelt sich um Varianten deren Verschluss für einfache und hoch widerstandsfähige Montage moderner Miniaturkollimatoren angepasst wurde. Für jede dieser Pistolen wurden spezielle spanabhebend bearbeitete Montageplatten mit extrem widerstandsfähiger Oberflächenbehandlung Nitrieren entwickelt. Die Änderung des Verschlusses ist das Ergebnis des hohen Know-how der CZ. So konnten die Platten perfekt mit dem Design dieser beiden Waffen abgestimmt und eine ungewöhnlich niedrige Lage des Kollimators ohne geringsten Einfluss auf die Sicherheit und Zuverlässigkeit erreicht werden. Zu den Hauptvorzügen der Pistolen CZ Optics Ready gehört die außerordentliche Robustheit, Festigkeit und Beständigkeit der Montage, niedrige Bauhöhe, einfaches Einschießen des Kollimators auch auf größere Entfernungen oder die Möglichkeit der Anwendung erhöhter mechanischer Co-Witness-Visiervorrichtungen bei einem Versagen der Optik (bei CZ Shadow 2 Optics Ready wird eine extra Platte mit Visier vorbereitet).

Im Jahr 2018 erweitert sich das Angebot der CZ in der Produktreihe Pistolen gleich um drei weitere Varianten der schon dritten Generation der beliebten Kleinkaliberadapter Kadet für Pistolen CZ - und dies für eine sehr interessante Modellauswahl. Eine davon ist die Polymer-SA/DA-Pistole CZ P-09 der Standardgröße. Eine ähnliche Lösung der Kleinkaliberkonversion erhielten aber auch die Stahlmodelle CZ 75 SP-01 und CZ Shadow 2.

CZ P-09 Kadet steht als separate Konversion und auch als komplette, preisattraktive Kleinkaliberpistole zur Verfügung. Bei CZ 75 SP-01 Kadet handelt es sich um den separaten Adapter, da die komplette Kleinkaliberpistole angesichts der Produktionskosten für den Stahlkörper unverhältnismäßig hoch wären. Überraschendster Zuwachs der Kleinkaliberpistolenkonversionen ist die CZ Shadow 2 Kadet. Auch hier wird nur der Adapter verkauft, den jeder Benutzer dieser primär Großkailibersportpistole einfach und schnell anbauen kann.

Im Segment der langen Kugelwaffen inspirierten sich gleich zwei neue Modelle an der erfolgreichen, universellen Jagd- und Sportkugelbüchse CZ 557 Varmint: in der Kategorie Medium die Variante CZ 557 Varmint Synthetic mit originalem, symmetrischem Polymerschaft und einstellbarer Backe, die Kategorie Lite erhielt die einfallsreich gelöste leichte Kugelbüchse CZ 527 Varmint MTR.

Die Reihe CZ 557 erweiterte noch das Modell CZ 557 Lux II, mit dem CZ allen konservativeren Kunden entgegenkommt. Die neue Kugelbüchse hat deshalb einen klassischen französischen Einfachstecher, eine Sicherung, die verriegelt, eine Bewegung des Verschlusses blockiert, und einen 610 mm langen Lauf. In den Kalibern 7x64, 8x57 IS und 30-06 Springfield hat sie ein Magazin mit Kapazität fünf Patronen, die Version Kaliber .308 Winchester hat ein abnehmbares Magazin für vier Patronen - es kann aber auch ein Zehn-Schuss-Magazin zugekauft werden.

Eine der perfektesten, leichten Kugelbüchsen aller Zeiten, die legendäre „Minimauser“ CZ 527 hat eine lange Geschichte hinter sich und ihre Wurzeln können bis in das Jahr 1948 verfolgt werden. Nur schwer ist ein besserer Beweis der außerordentlichen Qualitäten dieses Modells zu finden. Im Jahre 2018 wird diese Modellreihe einem umfangreichen Upgrade unterzogen, dessen Ziel es ist, Schritt mit aktuellen Trends zu halten und den Kunden möglichst perfekte Parameter und Leistungen anzubieten. Das Upgrade wird sich insbesondere in einer höheren Genauigkeit zeigen, die vor allem durch die Modernisierung der Produktion erreicht wird. Günstig wird sich auch die neue mechanische Visiervorrichtung auswirken, die von der Kugelbüchse CZ 557 übernommen wurde. Immer mehr Modelle CZ 527 sind mit Gewinden an der Laufmündung für den Anbau von Schalldämpfern und anderem Zubehör ausgestattet. Die Kunden werden sicher auch zu schätzen wissen, dass die Holzschäfte der Kugelbüchsen CZ 527 mit mechanischer Visiervorrichtung, die Varianten Exklusive Ebony Edition und auch das neue Modell CZ 527 MTR nicht mehr lackiert aber mit Öl behandelt wurden. Gründe dafür sind nicht nur das bessere Aussehen und perfekte Imprägnation aber auch einfachere Reparatur von Beschädigungen.

Die Schwestergesellschaft der CZ 4M Systems stellte in Nürnberg eine Reihe neuer taktischer Rucksäcke vor; größte Neuheit ihres Portfolios war aber die ballistische Weste Spider 2.0.

Auf der Messe IWA OutdoorClassics 2018 präsentierten sich auf über 100 000 m2 in elf Ausstellungshallen 1 588 Aussteller (darunter schon traditionell auch CZ). Die Exposition besichtigten um 50 Tausend Besucher aus 115 Ländern. Interessant ist auch, dass acht von zehn Ausstellern und etwa zwei Drittel der Besucher aus anderen Ländern als Deutschland waren. Die Ausstellung IWA OutdoorClassics bestätigte so ihren Ruf als bedeutender internationaler Treffpunkt der Firmen und Spezialisten für Alles, was mit Jagd-, Sport- und Verteidigungswaffen, Outdooraktivitäten und Sicherheitsproblematik zusammenhängt.

1

Der Stand der CZ auf der Messe IWA 2018 lockte viele Besucher der Fachöffentlichkeit

2

Auf der Pressekonferenz wurden die Neuheiten für das Jahr 2018 präsentiert

3

Neues Scharfschützengewehr CZ TSR

4

Pistolen Optics Ready - Modelle CZ P-10 C OR und CZ Shadow 2 OR

5

Einfallsreich gelöste, leichte Kugelbüchse CZ 527 Varmint MTR