Förderungsprogramme

„Durch Weiterentwicklung der Personalressourcen der Verarbeitungsindustrie zur Erhöhung und Überwindung der Wirtschafts- und Finanzkrise“ CZ.1.04/1.1.06/33.00055

Ziel des Projekts ist die Konzentration auf die Effektivität der eingebundenen Firmen, der Finanz- und Strategiesteuerung, der Leistungssteuerung unter Ausnutzung der Kenntnisse des Controllings, Industrieingenieurwesens und Managements, die Stabilität der Firma auf dem eigenen Personal, dessen Kenntnissen und Fähigkeiten aufzubauen.

Die Projektaktivitäten konzentrieren sich auf Entwicklung der professionellen Kompetenzen in den Gebieten:
• Betriebsstrategie und Planung während der Krise,
• Messen der Leistungsfähigkeit des Betriebs,
• Steuerung und Optimierung der Kosten,
• effektive Produktionssteuerung - Industrieingenieurwesen,
• Steuerung der Personalressourcen während der Krise,
• Liquidität, Finanzen und Wirtschaft des Betriebs,
• Handel, Verkauf, Marketing,
• Rolle des Leaders und Bedeutung der Kommunikation während der Krise,
• Best practices,
• Produktionsqualität, notwendige Legislative
• IT, technische und technologische Unterstützung.

Die eingebundenen Mitarbeiter der Gesellschaften: Česká zbrojovka a.s.; Šroubárna Kyjov, spol. s r.o.; Impress a.s.; greiner packaging slušovice s.r.o.; ZÁLESÍ a.s.; Pipelife Czech s.r.o.; GRANITOL a.s.; Železárny Štěpánov, spol. s r.o.; DEL a.s.; WEBA Olomouc a.s. sind nach ihrer Arbeitseinordnung in 4 Zielgruppen geteilt:
• Top Management
• Mittleres Management
• Niedriges Management
• Übrige Mitarbeiter

Das Projekt wird in der Zeit von Dezember 2009 bis Juni 2012 realisiert. Im Rahmen des Projekts werden insgesamt 841 Personen unterstützt, es werden 24 neue Produkte geschaffen und die Anzahl der erfolgreichen Kursabsolventen wird 3470 betragen.

DIESES PROJEKT WIRD AUS DEN MITTELN ESF ÜBER DAS OPERATIONSPROGRAMM PERSONALRESSOURCEN UND BESCHÄFTIGUNG UND DES STAATSHAUSHALTS DER CR FINANZIERT.