Aktive Reservisten der Armee der Tschechischen Republik und Polizei der Tschechischen Republik übten in CZ

Vom 13. bis 16. November verlief in Česká zbrojovka a.s. eine Übung der aktiven Reservisten der Tschechischen Republik. Anregung dafür war der Schutz des Produktionsareals.

Die Übung des Stabs der Bezirksmilitärdirektion Zlín mit untergeordneter Einheit der aktiven Reservisten konzentrierte sich auf die Bewachung eines nicht militärischen aber für die Verteidigung des Staats wichtigen Subjekts. Ziel war die Bewachung und Verteidigung des Produktionswerks CZ in Uherský Brod. Die Militärübung verlief unter Benutzung von Waffen, Übungsmunition bei Einhalten der Sicherheitsmaßnahmen und festgelegten Anordnungen.

Die Hauptübungen fanden am Montag, dem 14. November, und am Dienstag, dem 15. November, statt. Die Einwohner von Uherský Brod trafen an diesen Tagen uniformierte Soldaten und Polizisten und deren Fahrzeuge. Am Dienstag besuchte die Übung der Hauptmann des Bezirks Zlín Herr Jiří Čunek, der einem Teil der Übung Reservisten bei der Arealbewachung beiwohnte.

Diese Übung fand auf Grundlage eines Beschlusses der Regierung der Tschechischen Republik vom 12. Januar 2009 statt, als das Produktionsareal der CZ wegen seiner strategischen Bedeutung für die Verteidigung der Tschechischen Republik auf dem Gebiet des Bezirks Zlín in die nicht militärischen, für die Staatsverteidigung wichtigen Objekte aufgenommen wurde.