CZ stattet die Armee der Tschechischen Republik mit neuen Brens aus.

Česká zbrojovka a.s. eröffnete die III. Etappe der Umrüstung der Armee der Tschechischen Republik. In dieser erhalten die Soldaten das modernisierte Sturmgewehr CZ BREN 2.

Die schon dritte Umrüstungsetappe der Armee der Tschechischen Republik wurde am 1. November 2016 mit der Übergabe der neuen Sturmgewehre CZ BREN in der Militäranlage Štěpánov bei Olomouc eröffnet. Auf Grundlage des diesjährigen Nachtrags zum Vertrag aus dem vergangenen Jahr übernimmt die Armee der Tschechischen Republik im November insgesamt 2 600 St Gewehre CZ BREN 2. 1 900 St davon werden mit 14“ Lauf und 700 St mit 11“ Lauf geliefert. Der gesamte Auftrag wird bis zum 30. November 2016 erfüllt.

CZ BREN 2 ist ein Sturmgewehr der neuen Generation aus der Dienstwaffenreihe CZ. Es wurde für die anspruchsvollsten Anwender in Sondereinheiten und bewaffneten Streitkräften mit weltweitem Wirkungsfeld entworfen. Heute wird Bren von bewaffneten Kräften und Sicherheitseinheiten in 42 Ländern der Welt benutzt. Das Waffensystem beruht auf der bewährten Entnahme der Pulvergase aus dem Lauf mit dreistufiger Regelung des Kolbenmechanismus. Die Waffe ist extrem zuverlässig und beständig unter allen Bedingungen und zeichnet sich durch hohe Genauigkeit und Standzeit aus. Sie ist leicht und kompakt und erlaubt so bequeme Handhabung. Die Bedienelemente sind beidseitig angeordnet. Die Ergonomie ist detailliert durchgearbeitet und garantiert ausgezeichnetes Verhalten beim Schießen. Die angewendeten Materialien haben erhöhte Feuerbeständigkeit, sind schlagfest und hochbeständig gegen mechanische Beschädigung. Das Zerlegen und der Zusammenbau der Waffe für die laufende Pflege ist ohne Werkzeug möglich.

Gleich nach Vorstellen dieser Waffe auf der diesjährigen Messe Eurosatory in Paris zeigten Mitglieder von Sondereinheiten mehrerer NATO-Länder ihr Interesse und in mehreren Ländern wurde sie schon erfolgreich getestet. Am höchsten werden ihre absolute Zuverlässigkeit, Bedienbarkeit und Genauigkeit geschätzt. „Es handelt sich um eine hervorragende Waffe und wir sind stolz, dass wir sie der Armee der Tschechischen Republik liefern können. Diese Waffe erhöht die Kampffähigkeit der Armee, das ist in der heutigen Zeit, in der sich die Sicherheitssituation verschlechtert, ausschlaggebend“, sagte Lubomír Kovařík, der Generaldirektor des Unternehmens.

Die Waffen werden der Armee der Tschechischen Republik mit Zubehör geliefert. Dieses umfasst optische Geräte, Taktikmesser, Transportgehäuse, Werkzeugsätze für die Waffenmeister und Ersatzteilsets. Im Rahmen dieses Geschäfts werden so auch 800 St Granatwerfer CZ 805 G1 mit Zubehör geliefert.

Die I. Etappe der Umrüstung wurde Ende 2013 abgeschlossen, als CZ der Armee insgesamt 6 310 St Pistolen CZ 75 SP-01 PHANTOM Kaliber 9 mm, 572 St Maschinenpistolen CZ SCORPION EVO 3 A1 Kaliber 9 mm, 7 937 St Sturmgewehre CZ 805 BREN A1/A2 Kaliber 5,56x45 NATO und 397 St Granatwerfer CZ 805 G1 lieferte.

Die II. Umrüstungsetappe umfasste 7 173 St Pistolen CZ 75 SP-01 PHANTOM Kaliber 9 mm, 470 St Maschinenpistolen CZ SCORPION EVO 3 A1 Kaliber 9 mm, 9 741 St Sturmgewehre CZ 805 BREN A1/A2 und 397 St Granatwerfer CZ 805 G1.

BREN_2_anfas_b

217A4754_1

217A4577_1