Munich Open 2016

Die Schützen des Fabrikteams Česká zbrojovka beherrschten mit der neuen Pistole CZ SHADOW 2 in München die Division Production!

Das Treffen Munich Open, das am 23. und 24. April stattfand, war der zweite von neun Wettkämpfen der Kontinentalen Schießliga 2016. Die erreichten Punkten werden in die Gesamtbewertung des Wettbewerbs, der vier Wettkämpfe in Europa und fünf in Russland umfasst, eingerechnet.

Das Münchener Treffen zeigte sich nicht nur wegen der starken Konkurrenz und den schwierigen und anspruchsvollen Schießsituationen als sehr schwer - unangenehm war auch das ungewöhnlich kalte und regnerische Wetter.

Die Mitglieder des CZ Shooting Teams meisterten aber alle Probleme meisterhaft und bestätigten erneut, dass sie im Schießen nach IPSC Regeln zur absoluten Weltspitze gehören. In der Division Production triumphierten sie dann eindeutig, da Robin Šebo (CZE), Maria Gushchina (RUS) und Michal Štěpán (CZE) mit der diesjährigen Neuheit der CZ SHADOW 2 trotz ungünstiger Bedingungen Gold, Silber und Bronze erkämpften und so alle Siegerstufen besetzten.

Die Medaillensammlung ergänzten Josef Rakušan mit dem zweiten Platz in der Division Standard, den er mit dem Modell CZ 75 TS ORNAGE erkämpfte, und Martin Kameníček mit dem dritten Platz in der Division Open mit der Pistole CZ 75 TS CZECHMATE.

Aus den Ergebnissen:

Division PRODUCTION (132 Schützen):

  1. ROBIN ŠEBO, CZ SHOOTING TEAM, 100 %
  2. MARIA GUSHCHINA, CZ SHOOTING TEAM, 95,02 %
  3. MICHAL ŠTĚPÁN, CZ SHOOTING TEAM, 93,10 %

Division OPEN (84 Schützen):

  1. JORGE BALESTEROS (ESP), 100 %
  2. SAUL KIRSCH (NED), 98,19 %
  3. MARTIN KAMENICEK, CZ SHOOTING TEAM, 96,03 %

Division STANDARD:

  1. OLIVER DAMM (GER), 100 %
  2. JOSEF RAKUŠAN, CZ SHOOTING TEAM, 92,65 %
  3. ANDREAS DANKO (DEN), 89,55 %

 

Robin Šebo, Munich 2016 001

Robin Šebo

Maria Gushchina, Munich 2016 001

Maria Gushchina