CZ SCORPION EVO 3 A1 – Maschinenpistole für 21. Jahrhundert

Mit der Bezeichnung Skorpion werden wirbellose Lebewesen der Klasse Spinnentiere bezeichnet, bekannt durch außerordentliche Widerstandsfähigkeit gegen Radioaktivität, Temperatur und Frost und durch Bewaffnung mit Giftstachel im aufgerichteten Hinterteil. in der modernen Zeit wurde unter dieser befürchteten Bezeichnung die original tschechische Maschinenpistole Modell 61 berühmt, hergestellt in Česká zbrojovka Uherský Brod. Während dessen verlagerte sich die Einundsechzig bereit in die Kategorie der Sammler- und Hobbywaffen, die klangvolle Marke Scorpion lebt weiter und momentan wird sie für die neueste Generation der Maschinenpistolen CZ verwendet.

Der globale Krieg gegen Terrorismus brachte der Rüstungstechnik eine Reihe von interessanten Impulsen hervor. Außer anderem brachte er in den Vordergrund des Interesses der bewaffneten und Sicherheitskräfte automatische Waffen für Pistolenpatronen zurück. Grund dafür ist gerade verwendete Munition, mit der man beim Einsatz im städtischen Ballungsgebiet ausreichende Wirkung ohne Verletzungsrisiko von unbeteiligten Personen kann erreichen.

Die Lösung des Modells CZ SCORPION EVO 3 A1 aus Uherský Brod reflektiert in allen Hinsichten neue Ansicht auf mit Pistolenpatronen schießende Maschinenpistolen. Am häufigsten werden klassisch konzipierte Waffen für unverdecktes Tragen mit Akzent auf maximale Konstruktionseinfachheit, leichte und bequeme Beherrschung, absolute Zuverlässigkeit in beliebigen klimatischen Bedingungen mit breitestem Munitionsspektrum, hoher Genauigkeit und ergonomischer Freundlichkeit verlangt. Bedeutsamer Faktor ist auch vernünftiger Preis, was sich in den angewandten Fertigungstechnologien niederschlägt.

 

CZ_Scorpion_EVO_3D_B

 

SCHLÜSSEL ZUM ERFOLG

CZ SCORPION EVO 3 A1 ist leichte automatische Waffe mit massivem dynamischem (nicht verriegeltem) Verschluss und hammerförmigem Schlagmechanismus, der zusammen mit Abzugsmechanismus im abnehmbaren Abzugsgehäuse untergebracht ist. Der Schießmodus ist mit Einschuss, begrenzter Dreischussabgabe und Dauerfeuer möglich, wobei es zum Abschießen in vorderer Stellung des Verschlusses kommt. Selbstverständlichkeit ist automatische Absperrsicherung des Schlagbolzens, die Zur Fallsicherheit der Waffe beiträgt.

Bewehrtes Element stellt die Ausnehmung an der rechten Seite des Verschlusses dar, die bequem zugänglich durch geräumiges Auswurffenster ist und für das Anschlagen des Verschlusses in vorderer Position im Falle seiner starken Verunreinigung dient. Der Spannhebel bewegt sich beim Schießen nicht. Nach der Schussabgabe der letzten Patrone bleibt der Verschluss in hinterer Position durch seinen Verschlussfang mit Griffstück an der linken Seite des Abzugsgehäuses aufgefangen. Man kann den Verschluss auch durch sein kurzes Zurückziehen mittels Spannhebel nach hinten entspannen.

Zum Herzstück der Konstruktion von Scorpion – und zum Schlüssel für ihren Erfolg – wurde der Gleitsitz des Verschlusses am abnehmbarem Abzugsgehäuse und die Führung des Verschlusses am zentralen Dorn mit einer Rückholfeder. Diese patentierte Lösung ermöglichte radikal die Konstruktion der Waffe und selbstverständlich auch ihre Produktion zu vereinfachen. Ersichtlich ist es vor allem am Verschlussgehäuse in Gestalt einfacher zweiteiliger Schale aus widerstandsfähigem Konstruktionspolymer.

Bonus für Benutzer ist extrem einfache und schnelle Demontage: Die Verschlusseinheit mit der Rückholfeder wird aus dem Verschlussgehäuse von unten nach Abnahme des Abzugsgehäuses herausgenommen, wozu nur ein Bolzen vorne hinausschieben genügt, worauf das Abzugsgehäuse aus seiner hinteren Aufhängung ausgehakt wird. Es dauert nur einige Sekunden, Anzahl der herausgenommenen Bestandteile ist minimal und es ist nicht erforderlich, ein Werkzeug zu verwenden.

Aus widerstandsfähigem Polymer werden ebenfalls Vorderschaft (eigenständiger, auf Lauf aufgeschobener Teil), Abzugsgehäuse, Pistolengriff oder umklappbare teleskopische Schulterstütze hergestellt. Ergebnis ist angenehm niedriger Gesamtgewicht der Waffe (ohne Patronen tief unter drei Kilogramm) und Temperaturkomfort. Erwähnung verdient reichliche Montagetrennfläche: Schienen gemäß MIL-STD-1913 gehen über den ganzen Scheitel der Maschinenpistole durch und der Vorderschaft hat sie an beiden Seiten sowie unten.

 

 

AUSGEZEICHNETE ERGONOMIE

Für die Maschinenpistole CZ SCORPION EVO 3 A1 ist ausgezeichnete Ergonomie charakteristisch, die das Ergebnis von häufigen Konsultationen mit Angehörigen von elitären militärischen und Sicherheitskräfte ist. Dank dem sitzen die Maschinepistolen Scorpion perfekt in der Hand, dem ist ebenfalls einzigartige Möglichkeit der teilweisen horizontalen Verschiebung des Pistolengriffs zwecks ihrer individuellen Einstellung behilflich.

Die Benutzer kommen ausnahmslos über, dass alle Bedienelemente findet der Schütze gerade dort, wo er sie benötigt. Der Magazinfang ist leicht von beiden Seiten zugänglich und seine Formlösung in Verbindung mit trichterförmiger Mündung des Magazinschachtes ermöglicht extra schnelles Umladen.

Der Umschalter des Schießmodus, der auch als manuelle Sicherung dient, ist beiderseitig; man kann den Spannhebel entsprechend Bedarf an die linke oder rechte Waffenseite platzieren; der Verschlussfang befindet sich zwar links, wo ihn der Rechtshänder mit Daumen der linken Hand betätigt, aber der Linkshänder erreicht ihn bequem mit dem Zeigefinger den Pistolengriff haltender linken Hand. Zum blitzartigen Anvisieren trägt ausgezeichnete Balance bei. Die Waffe ist auch beim Schießen in allen Modi einschließlich des Dauerfeuers perfekt kontrollierbar.

Maschinenpistolen CZ SCORPION EVO 3 A1 sind standardmäßig auf den ersten Blick schlicht wirkender, nichtsdestotrotz durchdacht geformter Schulterstütze versehen, die man nach rechts umklappen kann und derer Länge mit Hilfe ausziehbarer Kappe einstellbar ist.

Man kann die gesamten Abmessungen der Waffen (zum Beispiel für Transportbedarf) schnell durch müheloses Abnehmen der ganzen Schulterstütze verkleinern. Selbstverständlichkeit sind integrierte Halter für Schlaufen der standardisierten Dreipunkt-, Zweipunkt- oder Einpunkttragegurte.

Für die Maschinepistolen Scorpion steht reichliches Zubehör zur Verfügung: transparente zweireihige Magazine aus Kunststoff mit zweireihiger Mündung mit Kapazität 10, 20 und 30 Patronen, einige Lampentypen einschließlich Schnellspannhalter, Laserzielgeräte, taktische Griffstücke, Kollimators u.Ä. Was die Schalldämpfer betrifft, für Maschinenpistolen CZ SCORPION EVO 3 A1 wird gegenwärtig Erzeugnis einer renommierten ausländischen Gesellschaft angeboten.

Die Maschinepistolen Scorpion sind standardmäßig mit einstellbaren mechanischen Visierungen mit Dioptervisier ausgestattet, was eine für promptes Schießen auf kurze Entfernungen ideale Kombination ist. In der Praxis werden die Maschinenpistolen am meisten mit modernen kompakten Kollimatoren und weiteren optischen Zielgeräten verwendet, die effektives genaues Schießen bis auf Entfernung von 250 m ermöglichen.

 

CZ_SCORPION_EVO_3_A1_tlumic

 

VERDIENTER ERFOLG

Einzug der Maschinenpistolen CZ SCORPION EVO 3 A1 auf den Dienstmarkt begünstigte Bestellung des Verteidigungsministerium der Tschechischen Republik, das 2010 entschied, mit ihnen die Burgwache auszurüsten. Diese spitzenmäßig ausgebildete Kampfeinheit hat außer repräsentativen Aufgaben zur Sorge Sicherstellung der Bewachung und Verteidigung der Residenzen des Präsidenten der Tschechischen Republik und seiner Gäste und die Maschinepistolen Scorpion ersetzten in ihrer Bewaffnung ursprüngliche Skorpione – Maschinenpistolen Typ 61.

CZ SCORPION EVO 3 A1 Kaliber 9x19 mm errang schnell Renommee einer allerseits gelungener, anwenderbezogen außerordentlich freundlicher und konstruktiv sowie erzeugungstechnisch sehr einfacher und zuverlässiger Waffe. Dem entspricht auch die Nachfrage. Neben der bewaffneten Kräften der Tschechischen Republik kauften neue Maschinenpistolen CZ in verschiedentlich großer Anzahl von einigen Zehnern über Hunderten bis zu Tausenden Stück bewaffnete und Sicherheitskräfte einer Reihe von Ländern aus der ganzen Welt, in erster Reihe für spezialisierte Truppen. CZ SCORPION EVO 3 A1 bewährte sich voll in Händen von elitären Profis in verschiedensten taktischen und klimatischen Situationen. Verwertbare Erfahrungen u.a. erwiesen, dass dem Scorpion nicht mal die sehr anspruchsvollen Bedingungen des Wüstenklimas nicht die geringsten Probleme machen und sie mit allen Patronenvarianten 9x19 mm, resp. 9 mm Luger ohne Rücksicht auf Hersteller und Geschossform zuverlässig funktionieren.

Auf gute Verkaufszahle reagierte dann Česká zbrojovka u.a. mit Entwicklung einer Konversion für das Schießen mit Übungspatronen FX Simunition, die wichtiges Hilfsmittel für realistische Gefechtsausbildung darstellt.

 

CZ SCORPION EVO 3 A1

Kaliber: 9x19 mm (9 mm Luger)

Gesamtlänge mit ausgeklappter Schulterstütze: 675 mm

Gesamtlänge mit eingeklappter Schulterstütze: 417 mm

Breite mit ausgeklappter Schulterstütze: 60 mm

Breite mit eingeklappter Schulterstütze: 85 mm

Länge des Laufs: 196 mm

Gewicht der Waffe mit leerem Magazin ohne Trageriemen: 2,737kg

Magazinkapazität : 20, 30 Patronen